Fleisch - Technologiezentrum Hollabrunn

Ziele des Fleisch-Technologiezentrums:
  • Schaffung eines Zentrums für Frischfleisch und Fleischwaren (Produktenentwicklungen, Qualitätssteigerung, ...) für Betriebe, mit österreichweiter Bedeutung
  • Fokussierung auf Themen der Frisch- und Verarbeitungsfleischforschung
  • Ausbau eines eigenbetrieblichen Analysenzentrums (Mikrobiologie, Untersuchungen hinsichtlich Verkehrsfähigkeit, Produktspezifikationen,...)
  • Hilfestellung und Einbringen bei Themen die im gesamtwirtschaftlichen Interesse der Branche liegen (Beispiel: Themenkreis „Meisterausbildung neu“,…)
  • Beratung und Hilfestellung zum Fragenkreis "Qualität und Zusammensetzung von Produkten"
  • Sensorische, chemische und bakteriologische Überprüfungen
  • Sensorik- Schulungen
  • Ausarbeitungen und Entwicklungen von neuen Produkten, ausgelagert aus dem alltäglichen Betriebsgeschehen eines Gewerbebetriebs durch die Möglichkeit der Vernetzung von HTLLT und Einrichtungen der Fachschulen in Hollabrunn
  • Schaffung von Kooperationen in Fragen der Produktentwicklung unter Einbindung von externen Fachleuten
    (Beispiel: Hilfestellung bei der Rohmaterialveredlung durch einen Gewerbebetrieb von Produkten aus Genuss-Regionen; Bearbeiten und Ausarbeiten durch eigene Fachkräfte, wenn erforderlich auch durch Fachleute anderer Institute (zB. für Marketing)
  • Ausnützen von geförderten Beratungsleistungen für NÖ-Gewerbetriebe seitens des Lebensmittel-Clusters Niederösterreich, der sich der Einrichtungen von Hollabrunn bedient